Bild: Lebenshilfe/David Maurer

Mobile unterstützende Dienste – MuDi

Zeit für sich und füreinander

Zeit ist kostbar. Zeit, die man miteinander verbringt, aber auch Zeit, die man für sich selbst hat. Gerade in Familien, in denen ein Mitglied häufig mehr Aufmerksamkeit benötigt, ist freie Zeit oft rar. Die Mobilen unterstützenden Dienste, kurz MuDi, der Lebenshilfe Hannover geben Ihnen diese Zeit.

Gemeinsam etwas unternehmen, regelmäßige Termine wahrnehmen oder einfach nur mal eine kleine Verschnaufpause verschaffen. Ehrenamtliche des MuDi nehmen sich Zeit, um sich vor Ort, in gewohnter Umgebung, mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen sinnvoll zu beschäftigen. Dadurch können andere Familienmitglieder dringende Erledigungen machen oder Termine wahrnehmen oder einfach mal nur entspannen. Um eine größtmögliche Verlässlichkeit und Vertrautheit zu schaffen, erfolgen die regelmäßigen Besuche immer, soweit möglich, von der gleichen MuDi-Begleitperson. Dadurch wird eine stabile, möglichst langfristige Vertrauensbasis bei allen Beteiligten aufgebaut.

Für diesen Service steht Ihnen ein Entlastungsbetrag aus der Pflegeversicherung zu. Nähere Informationen finden Sie hier:

Infoblatt „Anspruch auf Mobile unterstützende Dienste
Broschüre „Praxishilfe zur Umstellung der Leistungen der Pflegeversicherung zum 1. Januar 2017

Kontakt:

Charlottenstr. 1,
30449 Hannover
Tel. (0511) 45 91 38 37
Fax (0511) 2 13 42 20

Rita Oelsmann-Wolf
beratungsstelle@lebenshilfe-hannover.de