Die neue Handicap Mannschaft stellt sich vor

„Vierundzwanzig Stunden am Tag, acht Tage die Woche“: Andreas Schulz, Holger Apitius und seit kurzem Tim Apitius gehen ihrem Beruf aus Leidenschaft nach. Für die Bewohnerinnen und Bewohner der Lebenshilfe Hannover sind die drei Männer mehr als „nur“ Zweitkräfte: Vorbilder und Fußballtrainer, mit Unterstützung durch Hannover 96.

Die drei Männer verbindet eine Leidenschaft: Fußball. Seit dem 16. September 2016 geben sie diese Begeisterung an die Bewohner/-innen der Lebenshilfe Hannover, sowie auch Externen weiter. Jeden Freitag, zwischen 18.00 und 20.00 Uhr trainieren sie, die anfangs 13 und mittlerweile 35 Spieler/-innen, auf der Sportanlage des Mühlenberger SV und vertreten Hannover 96 regelmäßig im Ligaspielbetrieb und bei Turnieren.

Die Idee einer Fußballmannschaft entspringt den Mitarbeiter(n)/-innen der Lebenshilfe Hannover, die sich mit der Unterstützung des Unternehmens an Hannover 96 gewandt haben.
Wir möchten den Menschen mit geistiger Beeinträchtigung die Möglichkeit bieten, ein Gefühl für den Sport und die eigene Körperbewegung zu entwickeln, sowie Teamgeist und Zuverlässigkeit fördern.

Für die Saison 2017/18 sind bereits zwei Mannschaften für den Spielbetrieb gemeldet und der Zuspruch für die angebotenen Möglichkeiten wächst stetig.

Aber nicht nur der Ligaspielbetrieb steht an, sondern auch zwei Hallenmasters, in den Wintermonaten und der alljährliche Internationale Lebenshilfe-Cup, in Minden-Lübbecke.

Obgleich es noch ein weiter Weg ist, werden auch Turniere in den Niederlanden, sowie in Großbritannien ins Visier genommen und hoffentlich realisiert.

 

Gerne bieten wir weiteren Interessierten die Möglichkeit, sich uns anzuschließen.
Kontakt: Holger Apitius
Mitarbeiter Wohnstätte Weberhäuser Tel.: (05 11) 44 33 89
E-Mail: holger.apitius@lebenshilfe-hannover.de