Geschäftsführerin der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung gGmbH, Christine Lenssen, übergibt Prof. h.c. Dr. med. Stephan Martin ein Gemeinschafts-Bild aus dem Atelier Charlotte

Ein Bild für das Bruno-Valentin-Institut

Die Geschäftsführerin der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung gGmbH, Christine Lenssen, übergibt Prof. h.c. Dr. med. Stephan Martin ein Gemeinschafts-Bild aus dem Atelier Charlotte.

Als Facharzt für Orthopädie und Kinderorthopädie setzt sich Stephan Martin im DIAKOVERE Annastift und als Landesarzt für Körperbehinderte in der Region Hannover seit vielen Jahren mit besonderem Engagement für Menschen mit Behinderungen ein.

Zudem ist er Leiter des Bruno-Valentin-Instituts, das im November in das Marahrenshaus in der Anna-von-Borries-Straße 6, Hannover, umgezogen ist. Das von Frau Lenssen übergebene Bild wird sich künftig in den neuen Räumlichkeiten wiederfinden.

Das Atelier Charlotte ist ein Angebot des NiL, das Menschen mit und ohne Behinderung die Möglichkeit bietet, sich auf individuelle Art und Weise auszudrücken. Das NiL – Normal in Linden – ist ein inklusives Begegnungszentrum der Lebenshilfe Hannover mit vielen Angeboten und Projekten. Inklusion ist hier normal.