Die Lebenshilfe Hannover unterstützt Menschen mit geistigen und/oder körperlichen Behinderungen oder Entwicklungsverzögerungen in jeder Phase ihres Lebens. Unsere Angebote sind individuell auf jeden Einzelnen abgestimmt, um ein Leben mit größtmöglicher Förderung, Unterstützung und Selbstbestimmung zu ermöglichen.

Die Lebenshilfe Hannover hat sich in den letzten Jahren auf den Weg gemacht Inklusion zu leben und dafür sichen wir für bestehende und neue Projekte Menschen, die uns mit Kreativität, innovativen Ideen und Tatendrang unterstützen.

 

Zur Umsetzung von inklusiven Projekten und Angeboten suchen wir ab sofort als Fachassistenz Inklusion mehrere

Pädagogische Fachkräfte (m/w/d)

mit bis zu 25,00 Std./Woche (flexibel), zunächst befristet bis zum 30.06.2024.

Sie haben eine Ausbildung im pädagogischen Bereich oder eine vergleichbare Qualifikation und Lust inklusive Strukturen mitzugestalten?
Dann würden wir uns über Ihre Bewerbung sehr freuen.


Details:

Ihre Aufgaben:

  • Begleitung und Umsetzung von inklusionsbezogenen Projekten und Prozessen auf der Ebene des Unternehmens und des Sozialraums,
  • inhaltliche und strukturelle Unterstützung von Fachleitungen sowie der Pädagogischen Leitung,
  • Organisation und Durchführung inklusiver Arbeitsgruppen,
  • Mitarbeit bei Veranstaltungen,
  • Recherche, Organisation und Back Office von inklusionsbezogenen Projekten und Aufgaben,
  • Lobbyarbeit für unsere Zielgruppe,
  • Positionierung des Unternehmens sowie unserer Zielgruppe durch klar inklusiv ausgerichtete Haltung und Handlungen.

Voraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossene Aus-/Weiterbildung im pädagogischen Bereich,
  • Erfahrung in der Initiierung und Gestaltung inklusiver Projekte,
  • Erfahrung in Prozessen der Öffentlichkeitsarbeit sind wünschenswert,
  • eine selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise,
  • Flexibilität und Einsatzbereitschaft,
  • Interesse an mobilem Arbeiten.

Zugunsten der besseren Lesbarkeit wird in dieser Stellenausschreibung ein Geschlecht benannt. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass damit auch andere Geschlechter angesprochen sind.