Die Lebenshilfe Hannover unterstützt Menschen mit geistigen und/oder körperlichen Behinderungen oder Entwicklungsverzögerungen in jeder Phase ihres Lebens. Unsere Angebote sind individuell auf jeden Einzelnen abgestimmt, um ein Leben mit größtmöglicher Förderung, Unterstützung und Selbstbestimmung zu ermöglichen.

In unseren Kindergärten werden alle Kinder, sowohl mit als auch ohne Beeinträchtigungen betreut. Kleine Gruppen und intensive Betreuung ermöglichen es, jedes Kind individuell zu fördern.

Kinder, die in ihrer emotionalen, sozialen und kog­nitiven Entwicklung Förderung benötigen können häufig in den großen Gruppen der Regelkindergärten nicht oder nicht ausreichend individuell unterstützt werden. Im Kindergarten Mühlenweg, einem Kindergarten mit pädagogischen Sonderaufgaben, werden sie in kleinen Fördergruppen von pädagogischen Fachkräften intensiv betreut, beobachtet und gefördert. Therapien, wie Sprach-, Ergo- und Physiotherapie ergänzen nach ärztlicher Verordnung bei Bedarf die pädagogische Arbeit. Bei uns werden bis zu 70 Kinder in sechs Kleingruppen und einer Regelkindergartengruppe betreut.

Für unser Team im Kindergarten mit pädagogischen Sonderaufgaben Mühlenweg suchen wir für die Fördergruppe eine

Zweitkraft (m/w/d)

für 7,70 Std/Woche, befristet für die Dauer einer Elternzeit

Sie sind Erzieher?
Dann würden wir uns über Ihre Bewerbung sehr freuen.

Details:

Ihre Aufgaben:

  • Betreuung, Bildung, Förderung von 8 Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf, v.a. im Bereich der emotional-sozialen Entwicklung in Kita-Kleingruppe
  • Individuelle Förderplanung und Umsetzung
  • Zusammenarbeit mit Eltern und anderen Institutionen
  • Zusammenarbeit im Team

Voraussetzungen:

  • Erfahrung in der Arbeit mit Kindern
  • Empathie, Feinfühligkeit
  • Klarheit und die Fähigkeit, sich angemessen durchzusetzen
  • hohes Maß an Reflexionsvermögen und -bereitschaft
  • eigene Stabilität

Zugunsten der besseren Lesbarkeit wird in dieser Stellenausschreibung ein Geschlecht benannt. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass damit auch andere Geschlechter angesprochen sind.